Es muss noch nicht perfekt sein

18. März 2024

Es muss nicht perfekt sein !

Wer kennt das nicht:
etwas Neues ruft und will sich einfach in unser Leben bringen, und wir sitzen sinnierend auf der „Küchenbank“, und legen unsere Stirn in Falten. Gedanken kreisen, der Emotionalkörper turnt rum, die Gemengelage in uns wird immer kratzbürstiger und kritischer. Die Sachlage ist eindeutig: „Es ist noch nicht perfekt !“ Also Entscheidung vertagt !

Früher nannte man das Perfektionismus, heut’ würd’ ich sagen, wir haben neuerdings einen Hang zur Vollkommenheit.

Vollkommener Harmonie, vollkommenem Glück, vollkommenem Sein und vollkommenen Augenblicken. Es ist nicht mehr genug, dass sich die Mitte leicht anfühlt, Feenstaub und nahezu Ätherisches müssen mit von der Partie sein.

Doch wo bleiben die schöpferischen Impulse, die darauf warten in uns und durch uns lebendig zu werden ? Was ist mit den Dingen für die unser Herz schlägt, für die wir Neues wagen und die Zonen unserer Behaglichkeit verlassen ?

Wunder gefällig ? Dann bitte leben.

Das Wunder, das wir sind, will umarmt und angenommen werden. Gelebt und bekräftigt werden. Erfahren und beherzt werden. Es scheint als ob wir die schönsten Seiten des Menschseins in die Zwischenablage geparkt haben, auf den Zeitpunkt wartend, wo’s passt, wo man alles, was dafür notwendig ist beieinander hat, wo das Risiko überschaubar ist.

Ich weiß, zum Menschsein hat sich in diesen bewegenden Zeiten der Wunsch nach Sicherheit gesellt. Hinzu kommt, wir haben gelernt uns zurückzuhalten, Kompromisse einzugehen, und allzu oft auch zu verzichten.

Doch Leben will gelebt, entdeckt, ausgekostet und tief erfahren werden. Nichts tanzt so gerne durch’s Leben wie das Leben selbst. Genau dieses Lebensgefühl wieder zu entdecken und zu umarmen, ist jedoch Teil des kollektiven Prozesses, den wir gerade durchlaufen.

Aus diesem Grund hab’ ich dieser Tage nun Nägel mit Köpfen gemacht und für alle Schöpferischen, Kreativen, Lebensfreudigen und Aufbruchsüberlegenden einen Tagesworkshop auf die Bühne gehoben.

Zusammen sind wir genial !

Es wird Zeit den Staub der Vergangenheit abzuschütteln, unseren Herzenswünschen und unserem tiefsten Sehnen wieder mehr Raum zu geben. Zum Erwachen und zum Erblühen, zum Wachsen und zum Gedeihen. Wir sind nicht hier um kleine Brötchen zu backen, wir dürfen und sollen wieder aus dem Vollen schöpfen.

Dieser Kraft und Ausrichtung, diesem Sein und Werden, diesem Ausdruck und Wirken dürfen wir grad jetzt, und mehr denn je, auf die Sprünge helfen. Die Zeit des Wartens ist vorbei. Es gilt unser Lebensschiff endlich wieder richtig in den Wind zu stellen und Fahrt zu machen.

Zeit die Segel zu setzen !

Genau dafür treffen wir uns in kleiner Gruppe nun am 27. April und am 25. Mai 2024, und brechen gemeinsam auf: zu neuen Ufern, neuen Horizonten, neuen Aufgaben und neuen Projekten.

Was immer Dich im Augenblick ruft, lass’ Dich rufen. Der Wind der Veränderung steht günstig. Mehr Anfang möchte das Licht der Welt erblicken.

Also spring’ ins Boot, wechsle den Kurs. Was ich dazu beitragen kann, werd’ ich für Dich und weitere Aufbruchswillige an den Start bringen.

Du wirst überrascht sein wie viele wundervolle Seelen, sich ebenfalls nicht mehr zurückhalten wollen und nichts lieber tun als die Leinen gemeinsam mit Dir loszulassen.

Also lass’ von Dir hören und sei dabei wenn wir gemeinsam Neuem entgegengehen. Es ist einfach zu herrlich sich frischen Wind um die Nase wehen zu lassen, oder ?
 
 
 

Comments are closed.